‚No Room for Gerold‘


Am runden WG-Tisch wird es für Gerold eng. Wir-müssen-reden-WG-Stimmung in der küstlichen, der Wohnform nicht untypischen, tierischen Animation „No Room for Gerold“ von Daniel Nocke.
Na, werden beim einen oder anderen Erinnerungen an Studienzeiten geweckt?

Gerold wird übrigens von Devid Striesow gesprochen. Produziert wurde der Film von ‚Film Bilder‚.

Advertisements
Getaggt mit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: