Archiv für den Monat Mai 2011

Danny fährt in Kapstadt Rad

Seit Danny MacAskill das erste Mal auf dem Bildschirm an mir vorbeifuhr, scheinen die Geschäfte bei ihm nicht schlecht zu laufen. Und das Trialbiken -oder wie auch immer man diese Fortbewegungsart auf zwei Rädern nennt- hat er auch nicht verlernt.
Von Red Bull frisch behelmt schien es ihm bereits Ende vergangenen Jahres ganz gut zu gehen. Aktuell bedient sich nun Leica viral seiner -nach wie vor beeindruckenden- Fahrkünste. Möglicherweise, um zumindest in Mx-fernen Kamerasegmenten dem Gut-Bild-braucht-Zeit-Paradigma etwas abzuschwören.
Making-of Infos zum aktuellen Video finden sich auf dem Leica Camera Blog.

Advertisements
Getaggt mit ,

Chick

Michal Socha, Absolvent der Academy of Fine Arts in Warschau, ist der Macher von ‚Chick‚. Einer in beeindruckend eigenständiger Handschrift und der Phantasie Platz lassender Erzählweise gefertigten Animation. Nicht gänzlich ironiefrei erzählt er das Drumherum und die sich hieraus ergebenden Konsequenzen einer, sagen wir mal, besonderen Beziehungsform zwischen Mann und Frau.

(entdeckt bei cartoonbrew)

Getaggt mit

Slimtime

Aus der französischen Animationspremierleague stammt die real vermutlich nur an der technischen (Noch)nichtrealisierbarkeit scheiternde Fiktion einer Fließbandabspeckerei.

Bertrand AVRIL, Pierre CHOMARAT, David DANGIN und Thea MATLAND, die ‚Slimtime‚ bei Supinfocom Arles haben entstehen lassen, halten aber offensichtlich auch derart fiktive Systeme für nur bedingt perfekt.

Getaggt mit

Thursday am Wednesday

Nachdem jetzt seit Wochen mein origineller Plan ‚Thursday‘ an einem Donnerstag zu posten aus verschiedensten Gründen scheitert und ich auch für eine erfolgversprechende Realisierung in nächster Zukunft nicht die Hand ins Feuer legen möchte, habe ich mich heute von ihm verabschiedet. Bevor ich es also komplett vergesse, gibt’s die am Royal College of Art in London entstandene Animation von Matthias Hoegg nun hier und jetzt.
Zu sehen ist eine weitestgehend gefühlsbereinigte, kantige und technikdominierte Welt in nicht allzu ferner Zukunft. Ganz so schlimm wird’s hoffentlich nicht kommen.
Wer sich für die grafische Entstehung und das Konzept zum Film interesseriert, wird hier auf seiner Website fündig. Ein Interview mit Hoegg zum Film haben sie auf motionographer geführt.

Getaggt mit

Ballonkino

Von 600 Ballonen werden pro Sekunde rund 10 zum Zerplatzen gebracht und fertig ist eine Art modifiziertes Daumenkino. Ausgedacht von der brasilianischen Werbeagentur Loducca für MTV.

(entdeckt bei neatorama)

Getaggt mit ,