Lust auf Suppe?

Es gibt Erlebnisse für den Nachwuchs die diesen für sein ganzes Leben prägen. Ob der der Obhut einer äteren Dame im amerikanisch ländlichen Nirgendwo überlassene Junge zum Landlebenphobiker oder Vegetarier heranwuchs lässt der Film ‚The Renter‚ von Jason Carpenter offen. Ein anhaltend gestörtes Verhältnis zu Hühnern und Untervermietung kann wohl unterstellt werden.

Mir gefällt Carpenters Zeichenstil dessen Charakterzeichnungen sehr einfach gehalten sind, die Sezenerie aber in einem aufwändigen Licht-, Schattenspiel die ungemütliche Atmosphäre widerspiegelt. Die Animation lief auf zahlreichen Festivals und hat dort ordentlich Preise abgeräumt. Verdient!

(entdeckt bei cartoonbrew)

Advertisements
Getaggt mit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: