Menu d’All à la Houston

Gutes Essen ist wichtig für Körper und Moral. Wissen wir. Auch jenseits unserer Schwerkraftküche. Wissen wir auch, jedenfalls spätestens seit sich unser kulinarischer Sternestolz Harald Wohlfahrt um Gerichte in schwierig zu lüftenden Räumlichkeiten kümmern durfte.
Gedanken über die tägliche Herausforderung Mittagstisch auf Raumstationen hat sich auch Corentin Charron gemacht. In seinem dritten Jahr an der Supinfocom in Arles ist ‚Un Petit plat pour l’Homme‚ entstanden. Besonders beeindruckt hat mich die Karottenschneidetechnik. Ich arbeite an einer Adaption unter Schwerkraftbedingungen. Dass die Überlegungen eines gelungenen Weltraummenüs französischen Ursprungs sind, wird spätestens klar wenn der ISS-Smutje gegen Ende der Animation eines seiner offensichtlich wichtigsten Vorratskämmerchen öffnet…

(entdeckt bei Drommels)

Advertisements
Getaggt mit ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: