Schlagwort-Archive: unglaublich

Sonderausstattung: Musikaktivpaket

OK Go -das sind der eine Sekundär- und die drei Primärfarbige/n (wie wir kürzlich lernen durften)- haben ihre Musik ja eigentlich schon immer kreativ in Szene gesetzt. Das kann man beispielsweise hier, hier oder jüngst hier sehen. Während bei der Rube Goldberg Geschichte der Inszenierungsaufwand kaum mehr zu toppen schien, ist es diesmal die Instrumentierung, die einen bei ‚Needing/Getting‘ ungläubig in den Monitor starren lässt. Ein sonderausgestatteter Chevrolet Sonic wird quasi als eine Art perkussive Effektmaschine durch einen Intrumentenparcours getrieben. Auch wenn man es kaum glauben kann, spricht was man von OK Go bislang zu sehen bekam und was man z.B. bei caranddriver über diese Aktion lesen kann dafür, dass die Fakewahrscheinlichkeit bei der Prokuktion gegen Null tendieren dürfte.

Solange das Rahmenprogramm -und sei es auch das kommerzielle– solche Perlen hervorbringt, hat der Super Bowl irgendwie schon seine Daseinsberechtigung;-)

(entdeckt bei Kessel.TV)

<update_120209>Bei WIRED gibt’s heute „exclusive“ ein Behind the Scenes Video mit kleinen Enblicken in die logistischen und sonstigen Dimensionen der Vorbereitungsphase.</update_120209>

Advertisements
Getaggt mit , ,

Abgefahrenst

Es dürfte so 2008 gewesen sein, als der Modedesigner Adam Kimmel darüber nachdachte wie er seinen Kreationen mehr Aufmerksamkeit verschaffen könnte. Irgendwie muss er in diesem Zusammenhang auf vier ziemlich abgefahrene Typen gestoßen sein. Colin Blackshear und Ari Marcopoulos machen unter anderem Filme. Noah Sakamoto und Patrick Rizzo fahren Longboard. „I say we ride some gravity.“ Aber wie! Vor zwei Jahren bin ich auf das Ergebnis dieser Kooperation gestoßen. ‚Claremont‘ ist einer jener Filme die Adrenalin schon beim Zuschauen freisetzen.

Dies ist jedoch nicht das einzige filmische Erzeugnis des Viererbundes wie ich diese Woche feststellen durfte. ‚Second Nature‚ aus dem Jahr 2009 wurde für Sector 9 Skateboards produziert. Der Film hat auf diversen Festivals Preise abgeräumt. Seit einigen Monaten ist er in voller Länge im Netz verfügbar. Die blauen Anzüge scheinen inzwischen zu einer Art Markenzeichen geworden zu sein. Als dritter Akteur ist J.M. Duran mit an Bord. Falls es einen Superlativ von halsbrecherisch gibt, wäre es wohl eine angemessene Beschreibung für folgende Art der Abwärtsbewegung.

Getaggt mit , ,

Danny fährt auf der Industriebrache Rad

Danny MacAskill hat sich für die dritte (mir bekannte) Verfilmung seiner Grenzgänge auf zwei Rädern eine Industriebrache ausgewählt. Davon abgesehen, dass ich mich für Industriebrachen an sich schon begeistern kann, sind diesmal (nach der vergleichsweise flacheren Folge 2) auch wieder einige (insbesondere die Nummer auf dem Seil) Manöver zum Luftanhalten und ungläubig Staunen dabei. Folge 1 seiner Trialcompilation gibt’s hier,

(entdeckt via Heiko)

Getaggt mit ,

Danny fährt in Kapstadt Rad

Seit Danny MacAskill das erste Mal auf dem Bildschirm an mir vorbeifuhr, scheinen die Geschäfte bei ihm nicht schlecht zu laufen. Und das Trialbiken -oder wie auch immer man diese Fortbewegungsart auf zwei Rädern nennt- hat er auch nicht verlernt.
Von Red Bull frisch behelmt schien es ihm bereits Ende vergangenen Jahres ganz gut zu gehen. Aktuell bedient sich nun Leica viral seiner -nach wie vor beeindruckenden- Fahrkünste. Möglicherweise, um zumindest in Mx-fernen Kamerasegmenten dem Gut-Bild-braucht-Zeit-Paradigma etwas abzuschwören.
Making-of Infos zum aktuellen Video finden sich auf dem Leica Camera Blog.

Getaggt mit ,

Ein schöner Grund für einen Londonausflug: Sunflower Seeds


Erst jetzt entdeckt – spät aber noch nicht zu spät (falls jemand in die beneidenswerte Situation einer vor Ort Besichtigung zu kommen beabsichtigt). 1.000 Quadratmeter der Tate Modern Turbine Hall sind noch bis zweiten Mai mit 150 Tonnen Porzellansonnenblumenkernen bedeckt.
Im Video erläutert der chinesische Künstler Ai Weiwei seine Idee. Es zeigt auch den wirklich unglaublichen Aufwand, der hinter seiner Installation steckt. In einer chinesichen Stadt, in der die Prozellanherstellung eine über 1.000-jährige Tradiontion hat, arbeiteten 1.600 Menschen an den in Handarbeit(!) hergestellten rund 100 Millionen(!!) Sonnenblumenkernen.

PS: Von Ai Weiweis chinesisch befülltem Original-Twitteraccount scheint es zwischenzeitlich auch ein Übersetzungsprojekt ins Englische zu geben.

(Infos basieren auf einem Artikel in guardian.co.uk)

Getaggt mit ,

Schwerkraft ist immer noch (fast) kein Thema

Auf seinem „Way Back Home“ mit Wohnmobil und (natürlich) Fahrrad von Edinburgh in seine Heimatstadt Dunvegan auf der Insel Skye entstand das neue Video.
Was Danny MacAskill auf dem Rad veranstaltet ist immer noch mindestens so spektakulär und atemberaubend wie bei seinem ersten Video, das im letzten Jahr für Furore sorgte. Dass sein erstes Werk bei mir irgendwie stärker gewirkt hat, kann nur daran liegen, dass mir ein quasi Außerkraftsetzen der Schwerkraft mit dem Rad bis dato in der Form noch nicht untergekommen war. Aber auch beim neuen Video sollte man nicht vergessen nach Betrachtung den Mund wieder zu schließen.

Dass er mit Red Bull zwischenzeitlich auch einen neuen Sponsor gefunden hat bleibt kaum verborgen – und soll es ja auch nicht;) Auf dessen Website kann man auch noch mehr über Projekt und Hauptdarsteller erfahren.

 

Getaggt mit ,

Big Wave Surfing Super Slow Motion

Big Wave Surfer Dylan Longbottom in einer 4 Meter Welle. Von der BBC 2009 ins Netz gestellt und laut deren Angaben die ersten Aufnahmen dieser Art ??berhaupt. Location: S??dpazifik

Am besten hier HD ausw??hlen, auf Vollbild schalten und Mund zumachen.

(entdeckt bei Glaserei)

Getaggt mit , ,

Damien Walters – quasi ein Danny MacAskill ohne Fahrrad

Zur Auffrischung hier auch nochmal die Aufhebung der Schwerkraft durch Danny MacAskill.

Getaggt mit ,

Sechzig 3000er…

Pano_ma_kl_100323

…sollen es sein, die man von hier aus rund 2.600 m Höhe im Großglockner
Resort
bei Wetterbedingungen wie in den letzten Tagen sehen kann.

Ich hab‘ sie zwar nicht nachgezählt, aber das Panorama ist auf jeden Fall genialst.
Mein Panoramabild erfasst ungefähr 180° und in der rechten Bildmitte macht
sich der Namensgeber des Skigebiets breit.

Und ja, es war so wie es aussieht:)

Getaggt mit , ,

Klasse virales Video – zurecht ausgezeichnet!

Die Auszeichnung „The 10 Most Innovative Viral Video Ads of 2009“ sollte Anlass genug sein, sich diese Form der Fortbewegung auf zwei R??dern nochmals anzuschauen. Unglaublich was Danny MacAskill auf zwei R??dern veranstaltet. Auch der Soundtrack (Band of Horses) ist zu empfehlen.

Auf Mashable http://bit.ly/7oEVcK finden sich ??brigens noch weitere -in oben genanntem Zusammenhang ausgezeichnete- sehenswerte Clips. ??berwiegend sind sie wahrscheinlich schon bekannt aber durchaus auch wiederholt sehenswert.

Getaggt mit ,